Grossratswahlen 2018: Es geht um viel!

Avatar of SP Ostermundigen SP Ostermundigen - 07.03.2018 - Lokal, Artikel Bantigerpost

Thematisch stehen die Wahlen 2018 im Zeichen von Steuersenkungen für Unternehmen und Abbauplänen. Obwohl der Kanton Bern die Unternehmenssteuerreform III so deutlich abgelehnt hat, wie kein anderer Kanton, halten die Bürgerlichen an ihren Steuersenkungsplänen fest.

Diese Unterwerfung unter das Diktat des Steuerwettbewerbs kann fatale Folgen haben, wie etwa das Beispiel des Kantons Luzern zeigt. Dort mussten Lehrpersonen und SchülerInnen Zwangsferien einlegen, weil dem Staat das Geld ausging. Im Kanton Bern rechnet man in einer ersten Phase mit einem Abbauprogramm von 185 Millionen Franken. Der Abbau findet vorwiegend in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Verkehr statt. Wenn die Bürgerlichen ihre Steuersenkungen ausbauen, muss mit einem noch grösseren Abbau gerechnet werden. Und genau dies gilt es zu verhindern.

Unser Wahlkampf stellt genau diese drei Themen in den Mittelpunkt und sagt deutlich: Zukunft, statt Abbau! Denn wir wissen, dass sich jedes Sparprogramm bei der Bildung, bei der Gesundheitsversorgung oder im Verkehr in einigen Jahren mehr als rächt und um ein Vielfaches zurückschlägt. Denken Sie etwas über den Nasenspitz hinaus.

 

Maya Weber Hadorn, Gemeinderätin Ostermundigen, Grossratskandidatin SP

 

 

 

 

Neuer Kommentar

0 Kommentare